Informationen zum Besuch des Stadions

Zum Besuch der Spiele des FC Rot-Weiss Koblenz im Stadion Oberwerth, müssen alle Zuschauer den sogenannten „3G-Status“ (geimpft, genesen oder getestet) nachweisen.

Wer keinen offiziellen Impf- oder Genesungsnachweis (Umsetzung über CovPass-App oder Corona-Warn-App oder ausgedruckter CovPass) erbringen kann, muss einen aktuellen negativen Corona Test mit einem offiziellen und standardisierten Zertifikat eines anerkannten Labors/Apotheke/Teststation vorlegen. Wer sich testen lassen muss, kann dies frühestens ab 24 Stunden vor Spielbeginn tun.

Im Rahmen der aktuellen 26. Corona-Bekämpfungsverordnung von Rheinland-Pfalz sind im Stadion Oberwerth genesene und geimpfte Zuschauern zugelassen.  Weiterhin sind bis zu 1.000 nicht immunisierte Zuschauer erlaubt, sofern die Sieben-Tage-Inzidenzwert den Wert von 100 nicht überschreitet, ansonsten greift eine maximale Kapazität von 500, 200 bzw. 100 (je nach Warnstufe) nicht immunisierter Zuschauer. Alle Zuschauer müssen am Stadioneingang nachweisen können, dass sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind, also eines der sogenannten „3 G‘s“ erfüllen.

Wir empfehlen allen Zuschauer frühestmöglich zum Stadion anzureisen und appellieren an alle Fans und Zuschauer, die zwingend notwendigen Maßnahmen zu respektieren und diszipliniert umzusetzen. Wir können nur gemeinsam die nötigen Vorgaben umzusetzen, die die Basis und Grundvoraussetzung für weitere Heimspiele mit Zuschauern im Stadion Oberwerth sind.  

Was bedeuten die “3G”?

Der Begriff  “3G” steht für geimpft (gegen das Corona Virus), genesen (nach einer Infektion mit dem Corona Virus) oder (negativ auf das Corona Virus) getestet. Um zum Heimspiel vom FC Rot-Weiß Koblenz zugelassen zu werden, muss die jeweilige Person mindestens eines der “3G” erfüllen. Die Ausnahme bilden Kinder bis einschließlich 14 Jahren, die von der Testpflicht ausgenommen sind.

Das bedeutet, alle Zuschauer müssen:

  • entweder ein digitales, negatives Covid-19-Testergebnis (Antigen-Schnelltest oder PCR) vorweisen. Das negative Testergebnis muss innerhalb der letzten 24 Stunden vor Spielbeginn an einer zertifizierten Teststation in Deutschland durchgeführt worden sein.
  • oder einen Nachweis über eine vollständige Impfung vorweisen. Die Impfung ist gültig, wenn die zweite Impfdosis mindestens 14 Tage zurückliegt (soweit es sich um einen Zwei-Dosen-Impfstoff handelt). Der Nachweis kann über die CovPass-App, die Corona-Warn-App oder den ausgedruckten CovPass (digitales COVID-Zertifikat der EU) erfolgen.
  • oder einen Nachweis über Genesung vorweisen. Als Genesener sind Sie, wenn Sie innerhalb der letzten sechs Monate und vor mehr als 28 Tagen mit Covid-19 infiziert waren. Der Nachweis kann über die CovPass-App, die Corona-Warn-App oder den ausgedruckten CovPass (digitales COVID-Zertifikat der EU) erfolgen.

Am Stadioneingang:

  • Geimpfte Personen, können den Impfstatus (digital oder analog) vermerken lassen. Ein „Digitales COVID-Zertifikat der EU“ als CoV-Pass bitte in der CoV-Pass App oder Corona-Warn-App hochzuladen. Wichtig, wer die zweite Dosis nicht 14 Tage vor dem Spieltag erhalten hat, muss sich vor dem Stadionbesuch testen lassen, da der Impfschutz noch nicht vollständig hergestellt ist!
  • Genesene Personen können sich ihren Genesenen Status in einem „Digitales COVID-Zertifikat der EU“ als CoV-Pass bitte in der CoV-Pass App oder Corona-Warn-App hochladen. Eine genesene Person leidet nicht unter typischen Symptomen einer Infektion mit dem Corona Virus SARS-CoV-2 und ist im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenen Nachweises. Die zugrundeliegende Testung ist durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäure Nachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt und liegt mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurück.
  • Getesteten Personen bringen bitte das ausgedruckte Testergebnisse eines anerkannten Labors/Apotheke/Teststation mit oder das Dokument in digitaler Form (Nachweis per E-Mail, PDF, etc.).

Beim Zutritt ins Stadion wird folgendes benötigt:

  • Personalausweis/Reisepass oder ein anderes behördliches Ausweispapier mit Lichtbild
  • Nachweis zum 3G-Status wie beschrieben
  • Personalisierte Eintrittskarte im Vorverkauf sowie Kontaktdatenerfassung am Stadioneingang.

Jeder Zuschauer erhält eine personalisierte Eintrittskarte zu Sitzplätzen auf der Haupttribüne oder Gegengerade bzw. begrenzten Stehplätzen. Die Einhaltung der Personalisierung wird durch Kontrolle des Personalausweises am Einlass überprüft.

Für die Zuschauer greift die sogenannte „3G-Pflicht“ (getestet, genesen oder geimpft), entsprechende Nachweise sind beim Einlass ins Stadion vorzuweisen. In allen Begegnungsbereichen des Stadions (Ausnahme: Nach Einnahme des festen Sitzplatzes auf der Tribüne oder auf den Stehplätzen, unter Einhaltung des Mindestabstandes) herrscht Maskenpflicht. Medizinische Befreiungen von der Maskenpflicht werden nicht akzeptiert, lediglich Kinder bis 6 Jahre sind davon ausgenommen.

Um das geltende Abstandsgebot auf den Tribünen einzuhalten, ist neben jedem Sitzplatz ein Platz freizuhalten (sogenanntes „Schachbrettmuster“), die persönlich zugeordneten Sitzplätze sind einzunehmen. Ein eigenhändiges Umfunktionieren der Plätze in Stehplätze ist untersagt.

Während des gesamten Aufenthaltes im Stadion muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Lediglich am fest zugewiesenen Sitzplatz darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Der Mindestabstand von 1,50 m sowie alle weiteren gängigen Hygienemaßnahmen sind während des gesamten Aufenthaltes im Stadion einzuhalten.

Wir bitten um Beachtung, dass der Einlass zum Spiel nur gewährleistet werden kann, wenn alle Vorgaben gemäß der aktuell gültigen 26. Corona-Bekämpfungsverordnung eingehalten werden können. Ein Zugang erfolgt weiterhin nur mit personalisierten Tickets, um zu gewährleisten, dass nur Personen mit einem 3G-Status zum Spiel zugelassen werden. Diese strengen Auflagen müssen eingehalten werden, damit die Sicherheit aller Zuschauenden sichergestellt werden kann. Zur Überprüfung des 3G-Status der Zuschauenden bitten wir, die oben beschriebenen Maßnahmen zu berücksichtigen, um den Einlass am Spieltag möglichst schnell und reibungslos zu gestalten.