Samoura unterschreibt bei Rot-Weiß

Er kam, um sich zu empfehlen – und er wird bleiben. Marius Samoura hat in den vergangenen Wochen als Probespieler bei TuS Rot-Weiß Koblenz mittrainiert und sich mit guten Vorstellungen vor den Augen des Trainerteams einen Platz im Regionalliga-Kader für die Saison 2021/22 gesichert. Der 20-Jährige wechselt vom Bonner SC zu Rot-Weiß. „Marius ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler, der in der Abwehr und auf der Sechserposition vielseitig einsetzbar ist und unserer Mannschaft mehr Möglichkeiten gibt“, sagt Backhaus über den gebürtigen Bonner, der in der Jugend bei Bayer Leverkusen ausgebildet wurde und nach einem kurzen Abstecher zu Wacker Innsbruck in seine Heimatstadt zurückkehrte. „Ich will der Mannschaft helfen, eine erfolgreiche Saison zu spielen“, sagt Samoura, zu dessen Stärken der Spielaufbau aus der Defensive gehört.

Bildtext:

Marius Samoura überzeugte Trainer Heiner Backhaus (rechts) und den Sportlichen Leiter Christian Noll (links) beim Probetraining.

Zurück