Rot-Weiss verpflichtet Okan Turp

Fußball-Regionalligist FC Rot-Weiss Koblenz hat kurz vor dem Ende der Wechselperiode einen neuen Spieler an Land gezogen. Okan Turp wird künftig für die „Elf vom Deutschen Eck“ verteidigen. Der 21-jährige Deutsch-Türke absolvierte mit der Mannschaft in der Vorbereitung auf die Restsaison das Trainingslager in Antalya und überzeugte Vereinsführung sowie Trainer Heiner Backhaus von seinen Qualitäten. „Okan ist ein sehr interessanter Spieler“, sagt Backhaus über den gebürtigen Schwaben, der in der Jugend unter anderem für den VfB Stuttgart und Fenerbahce Istanbul spielte. Bei dem Renommier-Klub vom Bosporus unterschrieb Turp im Sommer 2019 einen Profivertrag Er trainierte regelmäßig mit der 1. Mannschaft.

„Der Druck in einem großen Klub wie Fenerbahce ist riesig und viel Zeit für Entwicklung gibt es dort oftmals nicht. Deshalb war er auf dem Markt, und wir haben ihn durch unser Netzwerk kontaktieren und überzeugen können. In Koblenz haben wir diese so wichtige Zeit für seine Entwicklung“, so Backhaus.

Bildtext:
Trainer Heiner Backhaus erhält mit Okan Turp (rechts) eine weitere Option für die Abwehr.

Zurück