Rot-Weiss holt Japaner Shimoda

Fernost-Zuwachs für den FC Rot-Weiss Koblenz: Nach Nao Oriyama holt der Fußball-Oberligist nun mit Kaito Shimoda einen weiteren japanischen Spieler aufs Oberwerth. Der 23-Jährige kommt vom Ligakonkurrenten SV Gonsenheim. „Ich freue mich auf die Chance, mich in Koblenz weiterentwickeln und den nächsten Schritt gehen zu können“, sagt Shimoda. Der Sportliche Leiter Christian Noll hat den Mittelfeldspieler schon längere Zeit im Blick. „Kaito passt mit seinen erst 23 Jahren ganz genau in unsere Philosophie, jungen Spielern eine Plattform zu bieten. Er hat in dieser Saison schon häufig gezeigt, was er drauf hat – unter anderem im Hinspiel gegen uns.“ Shimoda unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2024/25.

Zurück