Ali Ceylan bleibt Rot-Weiß treu

Nach einem Jahr voller Verletzungen zieht man nicht einfach so weiter. Ali Ceylan hat mit Rot-Weiß Koblenz in der Regionalliga noch etwas vor und seinen Vertrag verlängert. Irgendwie war der Mittelfeld-Wirbelwind in der Saison 2020/21 vom Pech verfolgt. Eine Gesichtsverletzung, die er sich im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Rundenauftakt zuzog, handicapte den 22-Jährigen zunächst, der sich trotzdem mit Maske ins Getümmel stürzte. Alsbald musste der „Maskenmann" dann aber doch passen: Eine im November erlittene Schulterverletzung setzte Ceylan lange außer Gefecht. Nach über einem halben Jahr gab er beim Auswärtsspiel in Offenbach sein Comeback. Der Sportliche Leiter Christian Noll: „Er hat nach seinen langen Ausfällen zuletzt direkt wieder gute Leistungen gezeigt. Wir freuen uns, dass Ali uns über die Saison hinaus erhalten bleibt."

Zurück