Afrika-Cup

Baboucarr Gayé steht als erster Spieler des FC Rot-Weiss Koblenz im Aufgebot einer Nationalmannschaft für ein großes internationales Turnier. Tom Saintfiet, der Nationaltrainer Gambias, hat den Koblenzer Schlussmann für den am Sonntag beginnenden Afrika-Cup nominiert. Gambia spielt in Vorrunden-Gruppe F und trifft in der ersten Turnierphase auf Mauretanien (12. Januar), Mali (16. Januar) und Tunesien (20. Januar).

Zurück